SV Titania Kruge e.V.
Stolz & Treu


Arbeiten am Vereinsheim werden fortgesetzt


Nach dem unser zugegebenermaßen, kleines Vereinsheim, vor geraumer Zeit mit neuen Fenstern ausgestattet wurde und die Fassade neuen Aufputz erhielt, setzen sich die Renovierungsarbeiten am Bungalow derzeit fort. Dabei agieren unsere Vereinsmitglieder abermals in Eigenregie. Aktuell werden insbesondere vorbereitende Maßnahmen getroffen, um die Verlegung eines neuen Fußbodens zu ermöglichen. Zusätzlich erfolgt die Neuverkleidung der Decke und es werden Malerarbeiten vorgenommen.

Wenngleich wir finanziell nicht auf Rosen gebettet sind, ist es vor allem das "gemeinsame Anpacken", was uns durchaus stolz macht und uns in unserem Verständnis von Vereinsleben bestätigt. Danke Jungs, für euren Einsatz!







Neuer Verkaufsstand ermöglicht Erwerb von Fanartikeln bei Heimspielen


Wieder ein Schritt in die richtige Richtung! Mit unserem neuen Verkaufsstand sollt ihr zukünftig die Möglichkeit haben, an Spieltagen u.a. Fanartikel zu erwerben etc.



Jetzt müssen wir noch die farbliche Gestaltung umsetzen. Infos folgen!







Die Arbeit wird wieder aufgenommen


Der Rückrundenauftakt unserer Männermannschaft am 24. Februar rückt allmählich näher. Zeit für das Team von Trainer Mühlenhaupt, um die Trainingsarbeit wieder aufzunehmen.

Nach dem der Übungsleiter die Mannschaft in einer kurzen Ansprache im Fussballjahr 2024 willkommen hieß und ihnen die Aufgaben der anstehenden Rückserie näher brachte, bat der Coach seine Schützlinge auf das winterliche Geläuf zur ersten Einheit. Nach der Aktivierung bildeten Intervallläufe die Grundlage der konditionellen Arbeit. Im Anschluss durften sich die Mannen von Trainer Mühlenhaupt noch mit dem Ball vertraut machen, wobei man zahlreiche Pass- und Technikübungen absolvierte.

Damit ist der Anfang gemacht. Nun gilt es für unsere Elf unter Beweis zu stellen, inwiefern man den Ehrgeiz besitzt, die durchaus guten Leistungen der Hinrunde, in der zweiten Saisonhälfte zu bestätigen.  







DIETAN Wechselmotiv-Tasse - neuer Fanartikel verfügbar


Mit der DIETAN Wechselmotiv-Tasse habt ihr ab sofort die Möglichkeit, einen neuen Titania Fanartikel über unseren Onlineshop zu erwerben. Die Tasse, die 7,00 € pro Stück kostet, ist zweifach mit unserem DIETAN Maskottchen bedruckt und wechselt nach dem Einfüllen von heißer Flüssigkeit die Farbe von schwarz in weiß. Bitte beachtet, dass die Tasse nicht für den Geschirrspüler geeignet ist!







Hinrunde abgeschlossen


Eine abwechslungsreiche Halbserie. Geprägt von manchem Rückschlag und Momenten, die noch lange bleiben werden. Für viele völlig unerwartet, ist die Kruger Männermannschaft in der Liga derzeit Teil der Spitzengruppe. Das Team wird sich in der zweiten Saisonhälfte der Herausforderung stellen und beweisen müssen, inwiefern man dieser Rolle auch über die Winterpause hinaus gewachsen ist. Doch Platzierung hin oder her, wohl jedem Titanen hat dieses Halbjahr als Fussballer unheimlich viel Freude bereitet und Zuspruch gegeben.


Wir hoffen auch ihr, als Zuschauer, Mitglieder, Sympathisanten oder einfach wöchentliche stille Mitleser konntet diese Hinrunde ein wenig genießen. Dabei durfte die Mannschaft an jedem Wochenende in Gesichter blicken, die das Team unabhängig vom Wetter, dem Spielstand oder der Entfernung unterstützt haben. Vielen Dank, dass auch ihr eine Menge zum Geleisteten beigetragen habt!


Hier findet ihr unseren ausführlichen Hinrunden-Rückblick.







Mitgliedsbeitrag ab sofort bequem per Einzugsermächtigung begleichen


Unter Downloads habt ihr ab sofort die Möglichkeit, ein SEPA Formular herunterzuladen und auszufüllen.

Auf diesem Weg könnt ihr euren jährlichen Mitgliedsbeitrag zukünftig bequem von eurem Konto einziehen lassen.

Die Abbuchung erfolgt jeweils zum 15. Februar eines Jahres. Das ausgefüllte Formular ist bei René Ferner einzureichen.







300 Pflichtspiele für unsere Farben


Unmittelbar nach dem Abpfiff der Partie gegen den SV Melchow/Grüntal ehrte das Kruger Team im Mannschaftskreis ihren Kapitän Thomas Groh, der an diesem Tag sein 300. Pflichtspiel für den SVT absolvierte.

Groh, seit 2000 zum Verein gehörig, ist seit 2008 für die Männermannschaft aktiv und stand auch in schweren Zeiten jederzeit zu den Titanen. Dabei gehört Groh nicht nur zu den Leistungsträgern seiner Elf, sondern hat sich insbesondere in den letzten Jahren auch außerhalb des Platzes zu einer absoluten Führungsfigur entwickelt.

Thomas, der Verein und die Mannschaft dankt dir für deinen stetigen Einsatz und hofft, dass wir noch lange auf dich zählen können!






 

Doppeltes Tor-Debüt


Beim Auswärtssieg gegen die SG Schwanebeck durften sich die Titanen nicht nur ausschließlich über die drei Punkte freuen. Nach Spielende galt es im Mannschaftskreis zusätzlich zwei Debütanten zu gratulieren.

Sowohl Linksverteidiger Oliver Reuß, als auch Angreifer Tom Wintzler markierten beim 5:1 ihren ersten Pflichtspieltreffer für den SVT und leisteten während der kompletten Partie einen wichtigen Beitrag zum mannschaftlichen Erfolg.

Während der 18-jährige Reuß die Kruger Jugendabteilung durchlief und Anfang des Jahres erstmals für seinen Heimatverein im Männerbereich auflief, wechselte Wintzler im Sommer vom FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf II nach Kruge und kam am vergangenen Wochenende erstmals in der Liga zum Einsatz.







Heimsieg trägt sich in die Titania Historie ein


Als unsere Elf am 2. Spieltag dem SV Blau-Weiß Ladeburg auf eigenem Platz mit 0:6 unterlag, war der Frust im Kruger Lager groß. Ein enttäuschender Auftritt, insbesondere für den zahlreich erschienenen Titania Anhang.

Das die Mannschaft aktuell um Wiedergutmachung bemüht ist, stellte das Team am gestrigen Tag mit dem 7:0 Heimerfolg gegen den SV Tornow abermals unter Beweis. Ein Sieg, welcher sich in die Kruger Historie eintrug. Schließlich war es der höchste Pflichtspiel-Heimsieg seit dem 6. Dezember 2014, als man den SV Blau-Weiß Hirschfelde ebenfalls mit 7:0 bezwang.

Wenngleich es sich dabei für die Mühlenhaupt-Elf bei den bevorstehenden Aufgaben wohl nur um eine nette Randnotiz handelt, darf die Mannschaft durch solche Erfolge durchaus Selbstvertrauen tanken.

Im Übrigen gelang den Titanen der höchste Auswärtssieg seit dem Aufstieg ebenfalls gegen den SV Tornow mit einer 7-Tore-Differenz. Am 14. September 2019 gewann man auf fremdem Platz mit 9:2.







Dritte Vorbereitungswoche beendet - Trainer Mühlenhaupt mahnt zum "Weitermachen"


Am Dienstag starteten die Titanen in die zweite Hälfte der Saisonvorbereitung. Dabei versucht man vor dem Pflichtspielauftakt am 12. August weiterhin die körperlichen Voraussetzungen zu schaffen, um die gesetzten Ziele zu erreichen.

Auch die Vormittagseinheit am Samstag begann mit leichtem Koordinationstraining, ehe anschließend mit gezielten Pass- und Ballstaffetten an der Technik gearbeitet wurde.

Mit der Partie gegen die Kreisliga-Elf vom Eberswalder Sportclub folgte am Nachmittag das abschließende Testspiel der Vorbereitungsphase. Hier setzten die Kruger die Vorgaben im ersten Spielabschnitt klasse um, sodass abermals lediglich die eigene Chancenverwertung und das magere 1:0 zur Halbzeitpause durch Prüßing als Manko bezeichnet werden musste. Nach dem Seitenwechsel taten sich die Schützlinge von Trainer Mühlenhaupt schwer, ihrer spielerischen Linie treu zu bleiben. Folgerichtig fanden die Gäste zunehmend besser in die Begegnung, verpassten es jedoch den, zu diesem Zeitpunkt durchaus verdienten, Ausgleich zu markieren. Somit sollte eine Kontersituation in der Schlussphase für den zweiten Kruger Treffer durch Neumann sorgen. Mit dem Anschlusstor in der Schlussminute stellten die Gäste letztendlich den 2:1-Endstand her und beendeten eine aufschlussreiche Partie für beide Seiten.

Besonders erfreulich aus Titania Sicht, dass mit Guttmann und Makinin gleich zwei Neuzugänge ihr Debüt für den SVT feierten.

Trainer Mühlenhaupt gratulierte seiner Mannschaft im Nachgang, wenngleich es sich "nur" um ein Testspiel handelte, zum ersten Heimerfolg seit Ende Februar und verwies auf die Entwicklung während der Saisonvorbereitung. Gleichzeitig mahnte der Übungsleiter, dass es wichtig ist, die mannschaftliche Beteiligung hoch zu halten, um an das Erarbeitete anzuschließen.







Zweite Trainingswoche abgeschlossen - Trainer Mühlenhaupt zeigt sich bis dato zufrieden


Nach dem Trainingsauftakt in der vergangenen Woche und der anschließenden Durchführung des dreitägigen Trainingslagers im SEP Strausberg, startete die Elf von Trainer Mühlenhaupt am Dienstag in die zweite Trainingswoche. Dabei hält der Übungsleiter die Intensität der Einheiten weiterhin hoch, um sein Team bis zum Saisonstart ins rechte Fahrwasser zu rücken.

Am Samstag stand für die Mannschaft dann erneut ein vollumfängliches Programm auf dem Plan. Bereits am Vormittag bat Mühlenhaupt seine Schützlinge auf's Geläuf, um sowohl an der Kondition, als auch der eigenen Koordination zu feilen.

Nachmittags brach das Team schließlich nach Neutrebbin auf, wo man sich in einem Vorbereitungsturnier mit der ersten und zweiten Mannschaft der Hertha messen sollte.

Im Auftaktspiel traf man auf die zweite Delegation der Oderbruchkicker, wobei man sich in der Anfangsphase ein deutliches Chancenplus erspielte und die knappe Führung von 1:0 durch den Treffer von Prüßing als zu wenig bezeichnet werden musste. In der Schlussphase strahlte die Hertha insbesondere durch Standardsituationen nochmals Torgefahr aus, jedoch blieb es letztendlich beim 1:0 Erfolg der Titanen.

In der zweiten Partie duellierte man sich mit dem frischgebackenen Kreisoberliga-Aufsteiger aus Neutrebbin. Hier konnte man lediglich in den ersten Spielminuten offensive Nadelstiche setzen und ließ gleich zwei hochkarätige Möglichkeiten zur eigenen Führung liegen. In der Folge entwickelte sich die Begegnung zunehmend in Richtung Kruger Tor, wobei der SVT dem gegnerischen Angriffsdruck bis in die Schlussviertelstunde stand hielt. Dann markierten die Hausherren durch zwei Treffer den 0:2 Endstand aus Kruger Sicht.

Coach Mühlenhaupt zeigte sich in der abschließenden Ansprache anerkennend gegenüber sein Team und lobte, dass die gesetzten Tagesziele allesamt erreicht wurden. Jetzt heißt es regenerieren und in der nächsten Woche den Willen zu zeigen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen!





 


Trainingslager im SEP Strausberg


Drei intensive Trainingstage liegen hinter unserer Männermannschaft. Tage, in denen nicht nur die fussballerischen Fähigkeiten, sondern insbesondere das Mannschaftsgefüge gestärkt wurde.

Nach der gemeinschaftlichen Anreise in den Sport- und Erholungspark Strausberg am Freitag verdeutlichte der Wettergott was Saisonvorbereitung bedeutet. Im heftigen Regen trug man sich geschlossen durch die erste 90-minütige Einheit, wobei Trainer Mühlenhaupt den Ball in den Fokus stellte.

Der Samstag begann mit einer Laufeinheit über eine Strecke von 8 km. Nach dem Frühstück fand sich das Team zur zweiten Einheit auf dem hervorragend präparierten Grün ein. Nach einem halbstündigen Stabilisationstraining arbeitete die Mühlenhaupt-Elf an der eigenen Balltechnik. Die Mittagspause konnte anschließend zur Regeneration genutzt werden, bevor es am Nachmittag abermals zurück auf den Platz ging. Jetzt galt es am Torabschluss und der Abstimmung von Laufwegen zu arbeiten. Wenngleich die Beine zunehmend müder wurden, zog die Mannschaft hervorragend mit und durfte sich auf den folgenden Grillabend in gemütlicher Runde freuen. Nach einem abschließenden Spaziergang und der Aufnahme eines Gruppenbildes traf man sich nochmals im Gemeinschaftsraum zum Würfeln und Karten spielen.

Am Sonntag war der Großteil des Teams bereits sichtlich gezeichnet von den intensiven Trainingseinheiten und dennoch ging es nach dem Frühstück nochmals zum Abschluss auf's Feld. Dabei quälte man sich unter der Motivation der gesamten Mannschaft erneut durch das Stabilisationstraining. Final rückte dann wiederum der Ball in den Blickpunkt und Trainer Mühlenhaupt ließ seine Schützlinge nochmals an der eigenen Technik feilen.
Nach der abschließenden Ansprache holte sich der Coach das Feedback seiner Elf ein, welches vollständig positiv ausfiel. Jedem ist bewusst, dass diese drei Tage noch lange keine Punkte in der Meisterschaft bringen. Allerdings hat die Rückrunde der vergangenen Spielzeit gezeigt, dass man sich Siege erarbeiten muss. Dafür wurde an diesem Wochenende der Grundstein gelegt. Jetzt gilt es daran anzuknüpfen. Schließlich erwartet die Mühlenhaupt-Elf ein straffes Auftaktprogramm!







Vorbereitungsplan und Staffeleinteilung stehen


Der Fussballkreis Oberhavel/Barnim hat die Staffeleinteilungen für die Spielzeit 2023/24 bekanntgegeben. Dabei starten die Titanen in ihre achte Saison in Folge in der 1. Kreisklasse Ost.

Nach dem der BSV Blumberg und der SV Grün-Weiß Ahrensfelde III die Staffel in Richtung Kreisliga verlassen haben, kehrt der SV Blau-Weiß Ladeburg nach kurzer Abstinenz in die Kreisklasse zurück.

Einen Staffelwechsel vollzieht der FSV Basdorf II, welcher fortan im Westen des Fussballkreises auf Torejagd gehen wird.

Aufgefüllt wird die Liga mit gleich drei Aufsteigern aus der 2. Kreisklasse. Hierbei rücken der BSV Blumberg II, die Spielgemeinschaft Finow/Lichterfelde II und die Spielgemeinschaft Biesenthal/Marienwerder II auf.

Veränderungen gibt es beim OSV Eberswalde, der zukünftig eine Spielgemeinschaft mit dem FSV Lok Eberswalde bildet.



Die Mühlenhaupt-Elf startet am 18. Juli in die Vorbereitung auf das neue Spieljahr. Am folgenden Wochenende absolviert das Team ein Kurztrainingslager im Sport- und Erholungspark Strausberg. Als Gradmesser für den Pflichtspielstart dient in diesem Sommer ein Turnier beim SV Hertha Neutrebbin und ein Testspiel gegen den Eberswalder SC.







Macht's jut, Titanen!


Bevor für unsere D-Junioren endgültig Schluss ist, verbrachte die Mannschaft mit ihren Familien und dem Trainerteam noch ein gemeinsames Wochenende am Wandlitzer See. Ein Abschied, der schmerzt. Ihr werdet fehlen. Einmal Titania, Immer Titania!








Vereinsheim in neuem Glanz


Den vergangenen Samstag nutzten Teile unserer Mitglieder für einen weiteren Arbeitseinsatz auf dem Kruger Sportgelände. Dabei schritten die Arbeiten am Vereinsheim weiter voran. Nach dem das Gebäude im vergangenen Jahr mit neuen Fenstern ausgestattet wurde, erhielt die Fassade nun frischen Außenputz. Ein großer Dank gilt den tatkräftigen Mitgliedern für ihren Einsatz!







Titania Slam


Von wegen die Kids stehen heute nur noch auf Fussballstars wie Mbappé & Co. und haben keine wirkliche Lieblingsmannschaft mehr.

Unser Juniorenspieler Louis hat in der vergangenen Woche mit seinem eigens geschriebenen Text beim Poetry Slam Wettbewerb in Eberswalde teilgenommen und den Leuten vor Ort seine Vereinsliebe näher gebracht.

Am Ende durfte sich Louis über einen starken 2. Platz freuen!







Thomas Groh erzielt 50. Pflichtspieltreffer für Titania


Nicht nur mit seinem Torerfolg am vergangenen Wochenende trug er entscheidend zum Punktgewinn bei, auch in den vorangegangenen Begegnungen zeigte sich unser Spielmacher als Antreiber und Leitfigur!

Seit über 20 Jahren ist Thomas Groh Mitglied in unserem Verein und hat in dieser langen Zeit sowohl Höhen, als auch Tiefen mit den Titanen durchlebt - am Samstag markierte der Mittelfeldakteur in seinem 288. Pflichtspiel den 50. Pflichtspieltreffer für den SVT.

Wir danken unserem Kapitän für seinen stetigen Willen und seine Vereinstreue!







Alle zum letzten Junioren Spiel !


Das letzte Spiel unserer Junioren als gemeinsames Team rückt näher!

Begannen viele der Kinder bereits im Bambini Alter mit dem Kicken in unserem Sportverein, startete die Mannschaft im Jahr 2017 unter der Leitung von Trainer Hans Mühlenhaupt als F-Junioren erstmals im Spielbetrieb.
Zum damaligen Zeitpunkt konnte niemand erahnen, mit wie viel Leben dieses "Projekt" einmal gefüllt werden würde.

Außenstehende konnten schnell die fussballerische Entwicklung der Elf wahrnehmen und sahen, wie Kinder zu Freunden wurden und eine Einheit heranwuchs.

Mit dem Meistertitel 2019 belohnten sich die Jungs und Mädels um das Trainerduo Mühlenhaupt/Groh schließlich endgültig für ihren stetigen Trainingseinsatz.

Dabei bereiteten die Übungsleiter jede Einheit akribisch vor und wurden niemals müde, den Kids die fussballerischen Grundlagen und wichtige Werte zu vermitteln.

Auch am Spielfeldrand fanden sich nicht ausschließlich lautstarke Zuschauer wieder. Vielmehr wurden die Eltern im Laufe der Jahre vermehrt zu ideenreichen Unterstützern, die an jedem Spieltag dafür sorgten, dass die Mannschaftskasse stets gefüllt ist und Teamausflüge jährlich realisierbar waren.

Und nun endet die inzwischen 6-jährige gemeinsame Zeit der Mannschaft, die innerhalb unseres Vereins jederzeit großes Ansehen genoss. Vorträge in der Schule über "ihren" Verein, das stolze Tragen unserer Vereinskleidung, Unterstützung bei den Heimspielen der Männermannschaft. Eine Identifikation mit dem eigenen Verein, die absolut wünschenswert ist.

Zeit um der Mannschaft und dem Trainerteam ein letztes Mal vor der Auflösung der Elf für die vergangenen Jahre zu danken! Jahre, in denen sie Titania immer wieder erfolgreich im Fussballkreis präsentierten.

Darum: ALLE ZUM LETZTEN JUNIOREN SPIEL!

Am 13. Mai möchten wir unsere D-Junioren im letzten Saisonspiel beim FSV Fortuna Britz nochmals mit voller Hingabe unterstützen.







Danke Marco!


Im Zuge der Partie gegen den SV Beiersdorf verabschiedeten wir im internen Kreis unseren langjährigen Spieler Marco Meißner.

Marco stieß im Winter 2013 zu unserem Team und füllte zum damaligen Zeitpunkt die Lücke auf der Torhüterposition. Mit der Benennung von Miguel Weinknecht zum Stammtorwart im Jahr 2017 rückte Marco gezwungenermaßen in die Gruppe der Feldspieler. Der 38-jährige nahm diese Aufgabe hervorragend an und stellte sich zu jedem Zeitpunkt in den Dienst der Mannschaft, wobei der Sachse eigene Interessen stets hinten anstellte.

Insgesamt absolvierte Marco 101 Pflichtspiele für unsere Farben und markierte 2 Treffer.

Aus gesundheitlichen Gründen ist es ihm nun leider nicht mehr möglich, den Fussballsport auszuüben.

Marco, wir danken dir für 10 Jahre Einsatz, vorbildlichen Teamgeist und deine positive Art! Dein Platz an unserer Seitenlinie ist dir jederzeit sicher!







Neue Bestmarke


Mit unserem Spielbericht zum Höhenland-Derby konnten wir am 3. April eine neue Bestmarke in Bezug auf die Seitenaufrufe unserer Homepage verzeichnen.

Nach Veröffentlichung des Berichtes wurde unsere Website an diesem Tag laut Dashboard 253 Mal aufgerufen.

Wir danken unseren treuen und natürlich auch den neuen Besuchern unserer Plattform!







Miguel Weinknecht absolviert 250. Pflichtspiel


In dieser Saison hat er noch keine Spielminute verpasst, parierte bereits zwei Strafstöße und ist der Rückhalt unserer Elf!

Seit 5 Jahren ist Miguel Weinknecht unsere Nummer Eins zwischen den Pfosten - am Samstag absolvierte der Schlussmann sein 250. Pflichtspiel für die Titanen.

Wir danken unserem Keeper für seinen stetigen Einsatz und seine Vereinstreue!






 

D-Junioren: Nächster Erfolg beim Kurstadtkicker-Winter


Nach unseren Bambinis siegen auch unsere D-Junioren beim Kurstadtkicker-Winter, der diesjährigen Hallenturnierserie des SV Jahn Bad Freienwalde!

Im direkten Vergleich setzten sich die Titanen gegen zwei Delegationen der Kurstädter, den FSV Blau-Weiß Wriezen, die Spielgemeinschaft Oderberg/Lunow und die Spielgemeinschaft Klosterdorf/Prötzel durch.

Unser Schlussmann Romeo wurde zudem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet.






 

85 Jahre - Vereinslegende Dieter Süßbier feiert Geburtstag


Dieter, wir wünschen Dir zu deinem Ehrentag nicht nur alles Gute und viel Gesundheit, sondern möchten die Gelegenheit nutzen, Dir einmal mehr zu danken. Für deine Treue, deine Ehrlichkeit, dein Durchhaltevermögen und deine Loyalität, all die Dinge, die Du unserem geliebten Sportverein in über 60 Jahren jederzeit entgegen gebracht hast. Du warst Vorbild, bist Vorbild und wirst es für alle Titanen stets bleiben. Danke!







Bambinis: Erfolg beim ersten Hallenturnier


Am letzten Januar-Wochenende starteten unsere Bambinis beim Kurstadtkicker-Winter des SV Jahn Bad Freienwalde und absolvierten hierbei ihr erstes Hallenturnier.

Die jüngsten Titanen setzten sich in einem Teilnehmerfeld aus 9 Mannschaften gegen namhafte Konkurrenz durch und verließen das Parkett am Ende des Tages als Turniersieger.

Einen ausführlichen Turnierbericht findet ihr hier.







D-Junioren: Titelgewinn beim 29. Hyflexar-Cup


Unsere D-Junioren gewinnen mit dem 29. Hyflexar-Cup das Hallenturnier des SV Lichterfelde.

In einem Teilnehmerfeld aus 8 Mannschaften setzten sich die Titanen neben dem Gastgeber gegen den FSV Schorfheide Joachimsthal, den SV Rot-Weiß Werneuchen, den FC Hennigsdorf, den FSV Lok Eberswalde, den BSV Rot-Weiß Schönow und die SG Union Klosterfelde durch.



Im Video zu sehen ist der entscheidende Treffer des 9-Meter-Schießens im Halbfinale, der für den Einzug ins Endspiel sorgte. Im Finale bezwang das Team um das Trainerduo Mühlenhaupt/Groh den BSV Rot-Weiß Schönow und sicherte sich den Titel.







D-Junioren: Hauptrunde eingeteilt


Unsere D-Junioren starten ab März in die Hauptrunde der Saison 2022/23. Dabei muss sich das Team um das Trainerduo Mühlenhaupt/Groh mit folgenden Mannschaften messen:

  • SV Blau-Weiß Ladeburg
  • FSV Basdorf II
  • BSV Blumberg
  • SV Rot-Weiß Werneuchen
  • FSV Fortuna Britz
  • TSG Einheit Bernau II
  • TSG Einheit Bernau III 







Titanen feiern Jahresabschluss


Am vergangenen Samstag ließ unser Sportverein das Jahr 2022 bei der alljährlichen Weihnachtsfeier im Kulturhaus Kruge ausklingen.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Team des Kulturhauses, sowie beim Cateringservice Reuß für die wieder einmal sehr gelungene Veranstaltung bedanken.

Ein großes Dankeschön geht außerdem an unsere tatkräftigen Mitglieder und Ehrenamtler, Unterstützer und Freunde unseres Vereins, Zuschauer, Familienmitglieder und Spielerfrauen die allesamt auch im zurückliegenden Jahr dafür gesorgt haben, dass der Sport in Kruge weiterhin aktiv gelebt werden kann.

Vielen Dank, Titanen!







Winterfahrplan der Männermannschaft steht


Nach dem die Hinrunde für unsere Männermannschaft abgeschlossen ist, wurde unmittelbar vor dem Jahreswechsel noch der Winterfahrplan zusammengestellt.

Dabei treten die Titanen dreifach auf fremdem Platz an. In den Begegnungen gegen den 1. FC Finowfurt und den Eberswalder SC stellt man sich zwei höherklassigen Kreisligisten. Zusätzlich trifft man mit dem SV Gartenstadt auf ein ambitioniertes Team, welches in der 1. Kreisklasse Ostbrandenburg zuletzt die Herbstmeisterschaft feierte.

Die Rückrunde beginnt für die Mühlenhaupt-Elf am 25. Februar 2023 mit dem Heimspiel gegen den SV Tornow.







Reuß rückt auf


Die Heranführung von Juniorenspielern an die Männermannschaft stellt für unseren Sportverein, aufgrund des fehlenden Nachwuchses im Großfeldbereich, eine der größten Herausforderungen dar.

Mit Oliver Reuß rückt zur Rückrunde nun ein Spieler zur Männermannschaft auf, der bereits seit der F-Jugend für Titania kickt und dabei bis zu den D-Junioren vom heutigen Trainer der Herren, Hans Mühlenhaupt, gecoacht wurde.

Neben ihm gibt es zehn weitere Aktive im aktuellen Kader der Männer, die bereits seit der Jugend für den SVT auf Torejagd gehen.

Oli, wir freuen uns über deine zukünftige Unterstützung, danken dir für deine Vereinstreue und sind stolz, dich in unseren Reihen zu wissen!







D-Junioren feiern Jahresabschluss


Am vergangenen Samstag schlossen unsere D-Junioren mit dem Heimspiel gegen den FSV Fortuna Britz die Vorrunde ab.


Im Anschluss ging es für das Team um das Trainerduo Mühlenhaupt/Groh nach Eberswalde zur Christmas Rallye. Nach dem diese erfolgreich absolviert wurde, kehrte man gemeinsam mit den Eltern in ein örtliches Restaurant zur abschließenden Weihnachtsfeier ein.


Unser Sportverein kann nicht nur stolz auf den unglaublichen Teamgeist der Mannschaft sein, sondern auch auf die Familienmitglieder der Kinder, die unseren Verein seit Beginn enorm bereichert und zahlreiche Ideen eingebracht haben. Vielen Dank!







Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung








Fanartikel ab sofort versandkostenfrei erhältlich


Ab sofort sind alle Artikel in unserem Fanshop versandkostenfrei erhältlich. Besonders begehrt sind derzeit unsere neuen Fanschals mit den Schriftzügen "SV TITANIA KRUGE E.V." und "STOLZ & TREU", die zusätzlich auf beiden Seiten das Vereinslogo als hochwertigen Aufnäher-Patch tragen. Jetzt Fanschal sicher und Farbe bekennen!







Lara kickt Landesliga


Wie viele Spieler unserer aktuellen D-Junioren Mannschaft zählt auch Lara bereits seit Bambini Tagen zu den aktiven Mitgliedern.

Dabei lehrte unsere Abwehrspielerin schon einigen Angreifern das Fürchten und nahm in den vergangenen Jahren eine großartige Entwicklung.

Mit einem Zweitspielrecht ausgestattet, unterstützt Lara seit dieser Saison die D-Juniorinnen Mannschaft des 1. FV Eintracht Wandlitz, welche in der Landesliga auf Torejagd geht. Im ersten Saisonspiel konnte das Team beim SV Grün-Weiß Brieselang bereits den ersten Saisonsieg einfahren.

Lara, wir sind mächtig stolz auf dich und deine starken fussballerischen Leistungen!





Mach's jut, Felix!


Mit Stolz und Wehmut verabschieden wir unseren Spieler Felix!

2014 fand Felix als Mitglied der Bambini-Mannschaft den Weg zu den Titanen. Seit dem hat der Kapitän unserer D-Junioren eine großartige Entwicklung vollzogen, sodass sein Talent auch anderen Vereinen nicht verborgen blieb.

Felix, wir danken dir für deinen stetigen Einsatz und deine enorme Leistungsbereitschaft. Für die zukünftigen Aufgaben wünschen wir dir nur das Beste. Trage Titania stets im Herzen und sei dir sicher, dass die Titania Tür für dich jederzeit geöffnet ist!






Dieter Süßbier erhält Auszeichnung vom Deutschen Fussball Bund


Seit 60 Jahren leitet Dieter Süßbier die Sektion Fussball unseres Sportvereins. Für seinen stetigen Einsatz abseits des Spielfeldes wurde unser Urgestein bereits mit den höchsten Auszeichnungen des Fussballkreises und des Fussball Landesverbandes Brandenburg geehrt. Im Ramen des Fussball Kreistages erhielt Dieter für seine erbrachten Leistungen nun die Ehrennadel des Deutschen Fussball Bundes. Eine verdiente Würdigung für unsere Vereinslegende!



 

Instagram